Sanochemia: Flexibler pharmazeutischer Wirkstoff-Hersteller in Europa

Großes Potenzial für europäische Herstellung von Kontrastmitteln und APIs

Die Auswirkungen der Corona-Krise machen deutlich, dass von Drittländern abhängige Lieferketten bei Arzneimitteln zu kritischen Lieferengpässen oder gar Lieferausfällen führen. Insbesondere bei pharmazeutischen Rohstoffen, sogenannten Active Pharmaceutical Ingredients (APIs), ist die Industrie stark von China und Indien abhängig. Daraus ergibt sich die Forderung, wichtige Produktionskapazitäten nachhaltig nach Europa zurückzuholen. SANOCHEMIA hat die entsprechenden Voraussetzungen, um die Kompetenz in diesem Bereich innerhalb Österreichs weiter auszubauen. Künftig will SANOCHEMIA eine wesentliche Rolle in der kritischen Versorgungssicherheit mit Arzneimitteln spielen.

N-Chlortaurin von SANOCHEMIA als innovatives Beispiel

Die aktuelle Corona-Pandemie schafft derzeit viele Bedenken und Fragezeichen. Gleichzeitig eröffnet sie aber auch strategische Potenziale. SANOCHEMIA hat sich seit Wochen der Wirkstoff Herstellung von N-Chlortaurin (NCT) gewidmet. Die Substanz wird vom Körper bei der Abwehr von Infekten selbst gebildet und unterstützt die Abtötung von Infektionserregern. Die Medizinische Universität Innsbruck hat ein Verfahren zur synthetischen Herstellung patentiert, welches von SANOCHEMIA in den technischen Maßstab weiterentwickelt wurde.

SANOCHEMIA unterstützt die Medizinische Universität Innsbruck in der Vorbereitung einer Klinischen Studie zu Covid-19. Sie stellt für diese geplante Studie den Wirkstoff NCT her.

Bereits in der Vergangenheit hat die Medizinische Universität Innsbruck Daten zur sehr guten Verträglichkeit der Substanz veröffentlicht.

SANOCHEMIA ist ein lokaler Hersteller von Arzneimittel-Spezialitäten

Gerade im Bereich der Auftragsherstellung von Spezialitäten plant das Unternehmen sich großen Pharmaunternehmen gegenüber als europäische ‚Second Source‘ für die Herstellung von Spezialwirkstoffen anzubieten. So wird am Standort im burgenländischen Neufeld etwa ein Wirkstoff für ein Muskelrelaxans hergestellt. Viele andere könnten folgen, da SANOCHEMIA über eine Allzweckproduktionsanlage verfügt, von denen es in Österreich mittlerweile nur noch eine Handvoll gibt.

Neben der Wirkstoff-Kompetenz verfügt SANOCHEMIA in seinem größten Geschäftsfeld über langjährige Erfahrung als Hersteller von Kontrastmitteln für die diagnostische Bildgebung. SANOCHEMIA tritt in diesem Bereich sowohl als Vertragshersteller (CMO) als auch als Anbieter einiger der etabliertesten generischen CT/XRT- und MRT-Produkte auf dem Markt auf. Ein starkes Distributionsnetzwerk mit lokalen B2B-Partnern sichert einen adäquaten Marktzugang in über 35 Ländern. In den nächsten Jahren sollen zahlreiche neue Zielmärkte erschlossen werden.

1200 450 Sanochemia
Wenn Sie unsere Website besuchen, können über Ihren Browser Informationen von bestimmten Diensten gespeichert werden, in der Regel in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass die Blockierung einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website beeinträchtigen kann.
 
Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Definieren Sie Ihre Datenschutzpräferenzen und/oder stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mit diesen Cookies werden von uns und von Drittanbietern (die auch in den USA niedergelassen sind) mitunter personenbezogene Daten verarbeitet. Den USA wird vom Europäischen Gerichtshof kein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten dem Zugriff durch US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen und dagegen keine wirksamen Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen. Mit Ihrem Klick auf „Ja, alle Cookies akzeptieren“ stimmen Sie zu, dass Cookies von uns und von Drittanbietern (auch in den USA) verwendet werden dürfen.